vorige Seite Inhaltsverzeichnis nächste Seite

Und kurz nach der Überfahrt über die Elbe ging es dann auch schon los. Bekanntlich dienen Disketten ja dem Zwecke der Datenspeicherung. Nur sind sie da doch recht unzuverlässig. Und - mal ehrlich - wie oft fliegen sie dann quer durch den Raum, um den Mülleimer doch nicht zu treffen. Und genau das sollte hier geübt werden. Wer wirft die meisten Disketten in den Mülleimer?

Also dann, Ärmel hochgekrempelt und los geht's. Aber so einfach ist das gar nicht. Da wirkt auch kein zusätzliches Beschweren der Schulten mit überflüssigen Kleidungsstücken ... ... und ob die Kollegen im Hintergrund diese Disziplin so gut beherrschen, daß sie gute Ratschläge geben können ... ?
Wahrscheinlich hilft da doch nur die beherzte »Ein-Bein-Schleuder-Technik«, hier in Perfektion zu sehen, ... ... wobei man natürlich behaupten kann, daß man durch hinreichend weites Nach-Vorne-Strecken dem Eimer beliebig nahe kommen kann. Also: Ganz ruhig den Eimer anvisieren und die Diskette vorsichtig aber bestimmt hineinwerfen!

Nachdem die Disketten nun alle mehr oder weniger »im Eimer« waren, konnte es weiter gehen. Nur hoffentlich hatte man bei dieser Station das Zielen nicht verlernt ...


nächste Seite

Seite erstellt von Stefan Schlechtweg, Mail: stefans@ISG.cs.Uni-Magdeburg.DE

Zuletzt geändert: Mittwoch, 16. Juli 1997