This is an old revision of the document!


Achtung: Die erste Übung findet am 11.04.2019 statt.
Ein unentschuldigtes Fehlen in der ersten Übung führt zum Streichen aus der Zulassungsliste.
Bitte zur ersten Übung die Notebooks mitbringen.

Aktuelles

01.04.2019 – Die Vorlesungstermine haben sich geändert.

Ziele und Inhalte

Ziel und Inhalt ist die Wiederholung und Festigung der Vorlesungsinhalte. Weiterhin werden ausgewählte Vorlesungsinhalte ausführlicher diskutiert. Im praktischen Teil der Übung werden InfoVis Toolkits und Softwarelösungen erprobt.

Bei der Bearbeitung der Aufgaben sind Sie frei, das heißt Sie können Programme, Tools et cetera Ihrer Wahl dafür nutzen. In der Vergangenheit haben sich Präsentations- und Text-Software (PowerPoint, Word o.a.) bewährt. Im eigenen Interesse bitten wir Sie, dass Sie die Übungsaufgaben so bearbeiten, dass Sie Ihre Ergebnisse vor Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen präsentieren können. In der Vergangenheit hat es sich bewährt, dass Studenten Ihre Lösungen in den Übungsstunden vorstellen und wir diese gemeinsam in der Übungsgruppe diskutieren. Zu ausgewählten Aufgaben werden wir ebenfalls Lösungsbeispiele präsentieren, was i.d.R. allerdings nicht vorgesehen ist.

Prüfungsvoraussetzungen

Mit Hilfe der Übungen erarbeitet sich jeder Studierende auch die Prüfungsvoraussetzungen. Diese sind:

  • Votieren der Anwesenheit in der Übung. Jeder Studierende muss an 2/3 aller Übungen anwesend sein.
  • Es sind verschiedene Übungsblätter zu bearbeiten. Diese umfassen jeweils das Beantworten von Fragen zum Vorlesungsstoff, die Vorstellung eines wissenschaftlichen Papers oder die Erprobung eines InfoVis Toolkits / einer InfoVis Softwarelösung. Für jede Aufgabe werden Punkte vergeben. Die bearbeiteten Aufgaben werden votiert und jeder Studierende muss insgesamt 2/3 aller Punkte votiert haben.
  • Die Studierenden stellen ihre Lösungen in den Übungen vor. Jeder Studierende muss mindestens einmal seine Lösungen vorgestellt haben. Wir empfehlen Ihnen, Präsentationsfolien zu nutzen.

Die Studierenden sind angehalten ihre Anwesenheits- und Aufgabenvotierungen eigenverantwortlich und selbstständig zu pflegen. Unsererseits wird es nur eine finale Präsentation aller Votierungen in der letzten Übung geben. Hier erfahren Sie, ob Sie die Prüfungsvoraussetzungen erfolgreich erhalten haben.

Zusatzaufgabe für Masteranden

Die Veranstaltung Informationsvisualisierung wird dieses Semester wieder als Brückenmodul angeboten. Das heißt, dass die Veranstaltung sowohl von Bachelor- als auch Masterstudierenden besuch- und verbuchbar ist.

Masterstudierende erhalten bei einem erfolgreichen Abschluss des Moduls sechs (6) anstatt fünf (5) ECTS-Punkte. Entscheidend dafür ist die erfolgreiche Bearbeitung einer Zusatzaufgabe während des Semesters. Die Aufgabe wird frühstmöglich in der Übung vorgestellt und besprochen. Abhängig von der Zahl der Studierenden, die die Zusatzaufgabe bearbeiten, stehen Ihnen ein bis zwei (1-2) Treffen á einer halben Stunde zu. Eine engere Betreuung der Aufgabe ist nicht vorgesehen und die Bearbeitung ist selbstständig durchzuführen.

Es gilt der folgende Ablauf:

  • Sie bearbeiten die Zusatzaufgabe während der Vorlesungszeit, d.h. begleitend zum regulären Vorlesungs- und Übungsbetriebs.
  • Jeweils zur Mitte und zum Ende der Vorlesungszeit senden Sie uns alle Materialien zu, die zur Beurteilung Ihres aktuellen Standes wichtig sind. Das umfasst Code, Text, Bilder und so weiter.
  • Ihre Ergebnisse präsentieren Sie in einer Übung.

Weiterhin gelten folgende Besonderheiten:

  • Dem Prüfungsamt wird mitgeteilt, wenn Masterstudierende die Aufgabe nicht bearbeiten, fertigstellen oder präsentieren. Ist dies der Fall, können Sie die Veranstaltung nur mit fünf (5) ECTS-Punkten abschließen.
  • Bachelorstudierende können diese Zusatzaufgabe freiwillig bearbeiten. Leider ist es nicht möglich, dass Sie mehr als fünf (5) ECTS-Punkte für die Veranstaltung erhalten.

Es wird zwei unterschiedliche Zusatzaufgaben geben, mit denen Masteranden ihre Zusatzleistung erbringen können; natürlich müssen Sie davon nur eine bearbeiten. Wir sind bemüht, Ihnen die Thematik der Aufgaben und wichtige Termine in der ersten Übung vorstellen zu können. Abhängig von der Zahl der Masteranden, die die Aufgabe bearbeiten werden, ist es denkbar, dass die Bearbeitung in kleinen Gruppen (2-3 Personen) durchgeführt wird. Die genauen Modalitäten besprechen wir gemeinsam in der ersten Übungsstunde. Masterstudierende, die in der ersten Übung nicht anwesend sind, werden in keine Gruppe eingeteilt und können die Zusatzaufgabe nicht bearbeiten.

Wichtige Daten:
Wahl der Masteraufgabe: 17.04. (per Mail mit Gruppenname; besprechen wir in der ersten Übung).
Abgabe Zwischenstand: 26.05. (per Mail als .zip o.Ä.)
Abgabe finaler Stand 01.07. (ebenfalls per Mail)
Präsentation der Ergebnisse: 08.07. (vorletzte Übung)

Material zum Master Task 1 Material zum Master Task 2

Veranstaltungstermine und Material

In der folgenden Tabelle finden Sie alle Veranstaltungstermine des Semesters. Um die Lesbarkeit der Tabelle zu erleichtern, wurden Vorlesungs- und Übungstermine farblich codiert. Die Vorlesungsfolien finden Sie auf der dazugehörigen Seite der Vorlesung.

Übungsblätter sind für den in der selben Zeile angegebenen Termin zu bearbeiten und die Übungsfolien werden zeitnah nach der Übung online gestellt. Ein Beispiel: Die Ergebnisse des Übungsblattes 1 werden in der zweiten Übung am 18.04. diskutiert und von Ihnen vorgestellt. Gegen Mittag oder Nachmittag desselben Tages finden Sie die Übungsfolien online.

Datum Typ # Übungsfolien Übungsblatt Zusätzliches Material
01.04. V
08.04. V
11.04. Ü 1 Übungsstunde 1
15.04. V
18.04. Ü 2 Übungsaufgabe 1
25.04. Ü 3
29.04. V
02.05. Ü 4
06.05. V
09.05. Ü 5
13.05. Ü 6
16.05. V
20.05. V
27.05. V
13.06. Ü 7
17.06. V
20.06. Ü 8
24.06. V
27.06. V
01.07. Ü 9
04.07. Ü 10
08.07. Ü 11
11.07. Ü 12