Visualisierung - Vorlesung

Der Inhalt der Vorlesung gliedert sich in die drei Hauptteile.

  • Teil I: Grundlagen - In diesem einführenden Teil wird anhand vieler Beispiele ein Überblick über Anwendungsmöglichkeiten der computergestützten Visualisierung gegeben. Dabei soll deutlich werden, welche Darstellungsmöglichkeiten bestehen und wie diese kombiniert werden. Die Beispiele werden hinsichtlich der verwendeten Techniken analysiert und Grundsätze der computergestützten Visualisierung beschrieben. Im Anschluss daran werden Grundlagen der visuellen Wahrnehmung behandelt.
  • Teil II: Algorithmen und Datenstrukturen - Hier werden Methoden der Repräsentation von Daten sowie grundlegende Visualisierungstechniken beschrieben. Bei der Repräsentation der Daten ist die räumliche Anordnung der Daten (Geometrie) und die Verbindung zwischen diesen Daten (Topologie) wesentlich. Für die Visualisierung der Daten, die in der Regel nur an diskreten Messpunkten vorliegen, ist es wichtig, Werte an anderen Koordinaten zu “schätzen”. Daher werden Interpolationsmethoden behandelt. Zu den grundlegenden Techniken gehören die Abbildung von (Multiparameter-)Daten auf Größe, Position, Orientierung, Farben (Farbräume und Farbskalen) und Isolinien.
  • Teil III: 3D-Visualisierung - In diesem Bereich werden vorrangig Volumenvisualisierungsverfahren und Methoden zur Strömungsvisualisierung beschrieben. Bei den Volumenvisualierungsverfahren liegt der Fokus auf der Darstellung von regulären 3D-Gittern, wie sie z.B. in der Medizin durch die bildgebenden Verfahren Computertomographie und Magnetresonanztomographie entstehen.

Vorlesungsfolien